Das Gebäude


Das Gebäude der Firma Steeger wurde um die Jahrhundertwende in der damaligen Oberdenkmalstrasse 82 – 86 in Wuppertal-Barmen erbaut. Das Gebäude wurde von der Firma Thiel & Wurms als Produktionsstätte für Hosenträger und Gürtelschnallen genutzt.
Im Jahre 1939 erwarben die Herren Ernst Stöckermann, August Wagener und Wilhelm Steeger das Gebäude von der Familie Wurms. Sie betrieben ein Maschinenbauunternehmen mit 12 Beschäftigten zum Bau von Flechtmaschinen.
Am 29.Mai 1943 wurde das Gebäude bei einem Luftangriff so schwer zerstört, dass die Produktion in das benachbarte Hasslinghausen verlagert wurde.
Anfang des Jahres 1950 konnte die Produktion wieder im teilweise wiederaufgebauten Fabrikgebäude aufgenommen werden.
Im Jahre 1973 wurde das gesamte Gebäude durch die heutige Firma Körting Nachf. Wilhelm Steeger übernommen.
Durch eine grundlegende Renovierung 1984 und einen teilweisen Umbau sowie durch die Erweiterung mit einer doppelstöckigen Maschinenhalle im Jahre 1991 hat das Gebäude heute eine genutzte umbaute Fläche von ca. 2300 qm.
Auf dieser Fläche werden heute mit 25 Mitarbeitern Hochleistungsflechtmaschinen für alle flechttechnischen Erfordernisse entwickelt und gebaut.
Mittels eines modernen Maschinenparks können alle Bearbeitungsaufgaben im eigenen Hause erledigt werden, was nicht zuletzt zu der hohen Qualität und der Zuverlässigkeit unserer Maschinen beiträgt.